15.Mar 2018

Abschlussfahrt der 10er


Kategorie: Aktionen
Erstellt von: Lichau

5 Tage Hamburg bei eisigem Wetter



Die Abschlussfahrt der 10er Klassen fand vom 5. bis zum 9. Februar 2018 statt und führte die Schüler in die Hansestadt Hamburg. Bei kühlen Temperaturen ging es gleich am ersten Tag an den Sandstrand.

Durch das idyllische Treppenviertel von Blankenese führte der Wanderweg direkt an das Elbeufer.


Um die Stadt Hamburg besser kennen zu lernen und trotzdem einen warmen Sitzplatz beanspruchen zu können, ging es am zweiten Tag mit dem roten Doppeldecker auf Stadterkundung. Und da Hamburg an der Elbe liegt und über ein großes Hafengebiet verfügt fand direkt im Anschluss eine Hafenrundfahrt statt. Zum Abschluss des zweiten Tages führte uns schließlich der Weg durch den alten Elbtunnel auf die andere Flussseite, von wo aus man ein tolles Panorama auf die Stadt und die Elbphilharmonie hat.

Am dritten Tag besuchten die Schüler zunächst das Panoptikum und im Anschluss das Hamburg Dungeon. Abends durfte ein Abstecher auf die Reeperbahn nicht fehlen.


Am vorletzten Tag ging es zunächst sportlich zur Sache. Die Schüler konnten sich 2 Stunden lang im Jumphouse vergnügen. Am Nachmittag stand die Besucherplattform der Elbphilharmonie auf dem Programm.


Nach 5 Tagen ging es wieder zurück in das Sauerland. Hamburg ist immer eine Reise wert und als Sauerländer ist man kaltes Wetter gewohnt. Bei eisigen Temperaturen war Hamburg für alle Teilnehmer dennoch eine Herausforderung.