01.Oct 2018

Abschlussfahrt "Berlin 2018"


Kategorie: Aktionen
Erstellt von: Lichau

Auf Abschlussfahrt in der Bundeshauptstadt



In Begleitung ihrer Lehrer waren 69 Schülerinnen und Schüler der Realschule Marsberg für fünf Tage in Berlin. Von zentraler Lage aus - in unmittelbarer Nachbarschaft zur East-Side-Gallery - wurde ein vielfältiges Programm unternommen.


Gleich am ersten Tag ging es für zwei Abschlussklassen zur Erkundung des studentischen Viertels im Stadtteil Friedrichshain, während die andere Klasse bei marokkanischen Spezialitäten die kulturelle Vielfalt Kreuzbergs kennenlernen durfte.


Weitere Highlights der Woche waren der Besuch im JUMP House, wo sich die Schüler auf einer Vielzahl von Trampolinen austoben konnten, der Filmpark Babelsberg mit 4D-Kino, Stuntshow oder einem Blick in bzw. hinter die Kulissen von GZSZ, „Lummerland" bzw. dem Hollywood Film „Monuments Men", der Potsdamer Platz, das interaktive Museum „Story of Berlin", das Brandenburger Tor, „Madame Tussauds" Wachsfiguren, 800 Jahre Geschichte im „Berlin Dungeon" sowie das Museum „Little BIG City Berlin", direkt unterhalb des Fernsehturms am Alexanderplatz, wo die Geschichte Berlins im Miniaturformat bestaunt werden konnte.


Politik stand in der Wochenmitte im Mittelpunkt der Fahrt. Nach einer kurzweiligen Einführung im Bundestag erfolgte im Anschluss ein Gespräch mit dem Sauerländer Bundestagsabgeordneten Prof. Dr. Patrick Sensburg. Das politische Tun eines Abgeordneten in Berlin erläuterte er anhand des Ablaufes bei der Planung einer Klassenfahrt. Nach einem gemeinsamen Foto ging es noch auf die Dachterrasse des Reichstagsgebäudes um einen Überblick über die Mitte Berlins zu erhalten.


Am Abend besuchte die Gruppe das Theater Ratibor im Stadteil Kreuzberg. „Die Gorillas" bewiesen ihre Kunst der Improvisation, den Austausch zwischen Bühne und Publikum. Der Besuch war überraschend, lebendig und immer einmalig.


Einen aus Schülersicht krönenden Abschluss der Fahrt bildete am letzten Abend der Besuch im Club „Matrix". Bis Mitternacht tanzten die Schüler ausgiebig bevor es nach einer kurzen Nacht und einem reichhaltigen Frühstück zurück ins Sauerland ging.

Mehr in der Galerie

Zeitungsartikel